News/Serien/Serienkritiken

Bingewatch: You Are Wanted in der trailerwatch-Kritik

Matthias Schweighöfer in der Welt der Hacker. Quelle: Amazon, Pantaleon Films, Warner

Matthias Schweighöfer liefert bei „You Are Wanted“, der ersten deutschen Serie von Amazon,  eine echte One-Man-Show. Das Ergebnis in unserem Bingewatch.

Amazon und Netflix – weltweit konkurrieren die Streaming-Giganten um die Vorherrschaft. Im Blickpunkt stehen dabei vor allem die Eigenproduktionen der beiden Anbieter.  Lange mussten Fans dabei auf eine Serie aus Deutschland warten.

Das hat sich jetzt geändert. Mit dem Amazon Original „You Are Wanted“ steht seit dem 17. März erstmals eine Serie aus Deutschland zum streamen bereit.  Rundensieg also für den Versandhändler. Die Frage ist aber, ob die Serie auch inhaltlich punkten kann. „You Are Wanted“ von und mit Matthias Schweighöfer für euch in der trailerwatch-Kritik.

Nach dem Hack beginnt für Lukas Franke (Matthias Schweighöfer) ein kräftezehrendes Katz-und-Mausspiel. Quelle: Amazon, Pantaleon Films, Warner

 

Bingewatch: Sneaky Pete in der trailerwatch-Kritik

Ein Hack mit Folgen

Glücklich verheiratet, Familienvater und beruflich als Hotelmanager in Berlin erfolgreich – für Lukas Franke, die Hauptfigur von „You Are Wanted“, läuft’s bestens. Plötzlich droht die heile Welt jedoch in sich zusammenzufallen.

Schuld ist ein Hacker, der ohne Vorwarnung und erkennbaren Grund, ein Spiel mit dessen Identität beginnt. Dadurch gerät der unscheinbare Typ von nebenan, gespielt von Matthias Schweighöfer, ins Visier von Polizei und Geheimdienst, droht seinen Job zu verlieren und auch seine Frau.

Durch den Hack-Angriff gerät das Familienglück in Gefahr. Quelle: Amazon, Pantaleon Films, Warner

Traumhafte Bilder – traurige Klischees

Im Verlauf der Serie erlebt man, wie sich Schweighöfer als Franke mental zunehmend labil in einem Szenario aus Täuschung und Paranoia bewegt, während im Hintergrund sein Gegenspieler unerkannt die Strippen zieht.

Dieses Gefühl der Verunsicherung wird von der düsteren, teils chaotischen Bildsprache zwischen Berliner Vorortidylle, Verhörraum und Hackerszene geprägt. Dabei schafft es die Serie jedoch nicht sich vom Klischee des Hackers zu lösen. Kapuzenpullis, dunkle Kellerräume und die übermächtige Kontrolle der Technologie dominieren.

Leider dominieren die Klischees der übermächtigen Hackerszene. Quelle: Amazon, Pantaleon Films, Warner

Die Sopranos, Pinky und Co.: Fünf Serien, die ein Comeback verdienen

Zu viel von Schwiegermutters Liebling

Prunkstück der Serie ist, neben der exzellenten Kamera, die Besetzung. Mit Anna Maria Lara, Karolin Herfurth, Katrin Bauerfeind, Tom Beck, Edin Hasanovic und natürlich Matthias Schweighöfer erwartet den Zuschauer ein namhafter Cast.

Dabei überzeugt vor allem Schwiegermutters Liebling Schweighöfer – nicht, weil er den restlichen Cast gnadenlos an die Wand spielt, sondern weil seine Kollegen neben ihm einfach keinen Raum zur Entfaltung bekommen.

Auch Lena(l, Karoline Herfurth) ist Teil des Identitätsdiebstahls. Quelle: Amazon, Pantaleon Films, Warner

Fazit: Kein deutsches „Mr. Robot“

Hacker und Amazon – eine Kombo, bei der man schnell an die grandiose Hacker-Serie „Mr. Robot“ denkt. „You Are Wanted“ spielt nicht in derselben Liga, ist aber trotzdem solides Popcorn-Bingewatching-Material  – zumindest solange man keine Metaebene oder gesellschaftskritische Perspektive erwartet,  und einem die Schweighöfersche OneManShow nicht schon vor der Serie auf den Zeiger ging.

Hier gibt’s weitere Serien-Artikel von trailerwatch

Hier gibt’s den Trailer von „You Are Wanted“:

‚You Are Wanted‘ ist ab dem 17. März 2017 bei Amazon Prime Video verfügbar.
FSK: – | Genre: Thriller | Lände: 44–48 Minuten | Episoden: 6 in 1 Staffel | Produktion: PANTALEON Films GmbH | | Vertrieb: Amazon Prime
Regie: Matthias Schweighöfer, Bernhard Jasper | Drehbuch: Richard Kropf, Hanno Hackfort, Bob Konrad | Darsteller:  Matthias Schweighöfer, Alexandra Maria Lara, Karolin Herfurth, Catrin Striebeck, Tom Beck, Edin Hasanovic

Der Beitrag wurde erstmal für FluxFM am 20. März 2017 als Radiobeitrag veröffentlicht.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Reddit
Reddit
0Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.